Funkalarmanlagen

Wie viel kostet eine Einbruchmeldeanlage

Alarmanlage Ajax mit app drahtlos

Zertifizierter Einbruchschutz durch Funk Alarmanlagen

Beratung & Montage in Deutschland, Österreich & der Schweiz

NEUKUNDEN AKTION!

NUR IN DIESEM MONAT! 1 smartes BOLD Türschloss GESCHENKT!
bold schloss

Wie viel kostet eine Einbruchmeldeanlage?

Eine gute Einbruchmeldeanlage ist je nach Objektgröße schon ab 1.500€ für ein Haus (ab 800€ für eine Wohnung) zu bekommen. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich zu den Kosten und dazu welches Alarmsystem am besten zu Ihnen und Ihrer Absicherungssituation paßt.

Die von uns verbauten AJAX Alarmanlagen sind zertifiziert nach EN-50131-1, Grad 2! Grad 2 wird von der Polizei für Alarmanlagen empfohlen.

Kosten für den Einbau einer Alarmanlage

Die Kosten für den Einbau / die Montage Ihrer neuen Alarmanlage, berechnen wir nach Arbeitseinheiten. Bei einem Haus sollten Sie ein Budget von 300-500€ für die Montage und Programmierung einkalkulieren.

Kosten Einbruchmeldeanlage

Wir erstellen Ihr
Sicherheitskonzept

Unser Alarmanlagen-Service für Ihre Einbruchmeldeanlage

Schön durch eine Einbruchmeldeanlage zu wissen das an meinem Haus etwas passiert ist, aber was genau? und wie muss ich nun handeln? Wir bieten eine Aufschaltung Ihrer Alarmanlage auf eine 24/7 Notrufzentrale bereits ab 35€/Monat an. Überlassen Sie nichts dem Zufall und die wesendlichen Entscheidungen den Profis. So sind Sie rundum-sorglos abgesichert.

Alarmanlagen

Brandschutz

Wasser-STOP

Vernebelung

Nebelmaschine Alarmanlage AJAX

Was ist eine Einbruchmeldeanlage?

Eine Einbruchmeldeanlage (EMA) ist ein Sicherheitssystem, das entwickelt wurde, um einen Einbruch oder unbefugten Zugang zu einem Gebäude oder einem bestimmten Bereich zu detektieren und Alarm auszulösen. Die Hauptfunktion einer Einbruchmeldeanlage besteht darin, Gefahrensituationen zu erkennen und schnell darauf zu reagieren, um die Sicherheit von Menschen und Eigentum zu gewährleisten.

Eine typische Einbruchmeldeanlage besteht aus verschiedenen Komponenten, darunter:

Sensoren: Diese können Bewegungssensoren, Tür- und Fenstersensoren, Glasbruchsensoren und andere Arten von Sensoren umfassen. Sie sind darauf ausgelegt, ungewöhnliche Aktivitäten oder Einbruchsversuche zu erkennen.

Zentrale Steuereinheit (ZSE): Die Zentraleinheit ist das Gehirn der Einbruchmeldeanlage. Sie empfängt Signale von den Sensoren und entscheidet, ob ein Alarm ausgelöst werden soll. Die ZSE kann auch mit anderen Sicherheitssystemen verbunden sein.

Alarmgeber: Dazu gehören Sirenen, Blinklichter oder auch die Benachrichtigung von Sicherheitsdiensten oder Eigentümern. Ihr Zweck ist es, im Falle eines Alarms auf die Gefahr aufmerksam zu machen.

Bedienfeld: Dies ist das Bedienungspanel, über das Benutzer die Einbruchmeldeanlage aktivieren, deaktivieren oder konfigurieren können.

Einbruchmeldeanlagen werden in verschiedenen Umgebungen eingesetzt, darunter Wohnhäuser, Geschäftsgebäude, Lagerhäuser und Industrieanlagen. Sie tragen dazu bei, Einbrüche zu verhindern oder zumindest zu erschweren, und dienen als Abschreckungsfaktor. Moderne Einbruchmeldeanlagen können auch mit anderen Sicherheitssystemen wie Videoüberwachung, Brandmeldeanlagen und Zugangskontrollsystemen integriert werden, um ein umfassendes Sicherheitsnetzwerk zu bilden.

Was kostet eine Einbruchmeldeanlage genau?

Rechnen Sie für die Zentrale Ihrer Einbruchmeldeanlage ca. 600€. Sollten Sie Magnetkontakte an allen fenstern und Türen verwenden wollen, gibt es diese bei uns schon zwischen 75€ und 90€. Die “bessere” Ausführung, erkennt zusätzlich zur normalen Öffnung auch Erschütterung und kann selbst bei gekippten Fenster aktiv sein.

Zusätzlich (oder anstatt der Magnetkontakte), können Sie die Räume mit Bewegungsmeldern überwachen. Auch hier gibt es verschiedenen Varianten. Der klassische Bewegungsmelder (ca. 100€) und noch besser der Bewegungsmelder mit Fotofunktion (ca. 150€).

Der Bewegungsmelder mit Fotofunktion hat den Vorteil, dass keine permanente Videoüberwachung stattfindet und Sie somit auch keine Sorge davor haben müssen, dass sich jemand in Ihr System hackt und Sie beobachtet.

Die Fotofunktion ist DSGVO-konform. Die Funktion wird nur aktiviert, wenn die Alarmanlage scharfgeschaltet ist. Wird der Bewegungsmelder ausgelöst, macht die Fotokamera 5 aufeinanderfolgende Fotos und stellt Ihnen (oder auch dem aufschaltbaren Sicherheitsdienst) diese Fotos sofort in der App zur Verfügung.

Desweiteren gibt es günstige Bewegungsmelder-Vorhänge, die oftmals an Fensterfronten entlang montiert werden. Es gibt auch noch Raucmelder (Dampfimmun) und Wasserschaden-Melder für Ihre Einbruchmeldeanlage.

Unsere Sicherheitskonzepte sind jedoch so angelegt, dass wir die Täter bereits beim betreten des Grundstücks stellen wollen.

Wir sind gerne
für Sie da!